Mitglied werden

Beitragsfrei für Kurzentschlossene - Der Berliner SKAL-Club erleichtert den Eintritt

19. August 2022

Der Wirtschaftsclub für Tourismus SKÅL International Berlin hat zum Durchstarten nach der Pandemie ein besonderes Angebot für Touristiker in Führungspositionen aufgelegt: Wer sich verbindlich für die Mitgliedschaft ab Januar 2023 entscheidet und die Aufnahmebedingungen erfüllt, zahlt bis zum Jahresende 2022 keinen Beitrag und erlebt trotzdem spannende Veranstaltungen und beruflich wertvollen Austausch. Auch die Aufnahmegebühr entfällt für den Zeitraum der Aktion.

SKÅL International Berlin führt seit 1953 Touristiker in Führungspositionen zusammen: vorwiegend auf Abendveranstaltungen über tourismuswirtschaftliche Themen bei zwanglosem Austausch, aber auch zu Aktivitäten wie Ausflüge und Clubreisen. Der Verein erwirtschaftet keine Gewinne und wird vom Vorstand im Ehrenamt geführt.

Die Berliner Clubpräsidentin Bettina Reinfeld, beruflich als Geschäftsführerin des Schlossgutes Altlandsberg in der Tourismuswirtschaft fest verankert, erläutert den Hintergrund des ungewöhnlichen Angebots kostenloser Mitgliedschaft bis zum Jahresende: „Viele Führungskräfte im Tourismus sind zwar online bestens vernetzt, aber bei SKÅL finden sie die ganz besondere Qualität des persönlichen Austausches.“ Nicht nur ältere, sondern auch junge Entscheider würden diesen Wert gerade für sich neu entdecken. „Das wird immer wichtiger, und wir möchten mit unserer Aktion vor allem die gedankliche Schwelle fürs Mitmachen senken für aktive Touristiker, die sich mit ihren Ideen bei uns einbringen möchten.“ Die Clubpräsidentin weiter: „Freundschaft ist bei SKÅL eben mehr als der Status auf einer von vielen Social-Media-Seiten, sondern wird wirklich gelebt – ganz im Sinne unseres weltweiten Mottos ‚Doing Business Among Friends‘“.

Während der Existenzkrise der Tourismuswirtschaft in der Corona-Pandemie hat sich SKÅL ganz in diesem Sinne bewährt, indem viele Mitglieder nach Kräften ihre Mitmenschen unterstützt haben – sowohl ihre Freunde im Club, als auch nach außen, zum Beispiel als Freiwillige bei der Berliner Stadtmission in der Obdachlosenhilfe. Die allermeisten Berliner „Skållegen“ blieben ihrem Club auch treu, als Online-Formate die üblichen geselligen Treffen zeitweise ersetzen mussten. Jetzt ist SKÅL International Berlin regelmäßig zu seinen Monatstreffen in Präsenz mit ergänzenden Online- Angeboten zurück und setzt wieder ganz auf Wachstum.

Über SKÅL

Einzig SKÅL vereint weltweit Entscheider aus allen Sparten der Tourismusbranche von der Hotellerie über Verkehrsbüros, Reiseveranstalter oder Reisebüros bis hin zu Flughafengesellschaften oder Reedereien in 312 örtlichen Clubs aus 84 Nationen. 1935 in Paris gegründet, zählt SKÅL heute 12.600 Mitglieder. Anwärter auf die Mitgliedschaft müssen nachweisen, dass sie in der Tourismuswirtschaft Verantwortung tragen. Deutschlandweit sind rund 600 Mitglieder in 20 Clubs organisiert.

SKÅL ist im Kern eine Vereinigung von Freunden, die sich gegenseitig unterstützen. Neben den örtlichen Monats-Treffen mit spannenden beruflichen Themen und vertrauensvollem Austausch genießen Mitglieder auch den Zugang zu allen anderen örtlichen Clubs weltweit: wenn auf Reisen als willkommene Gäste und immer als Quelle verlässlicher Antworten auf geschäftliche Fragen. SKÅL International setzt sich für eine nachhaltige Tourismusentwicklung und gegen sexuelle Ausbeutung durch Touristen ein.

Programm bis zum Jahresende

Die jüngste Initiative der beitragsfreien Mitgliedschaft bis Jahresende soll das erneute Wachstum des Berliner Clubs befördern. Auf aktive Touristiker, die sich zeitig zum Eintritt für 2023 wartet bis zum Jahresende 2022 ein attraktives Programm bei kostenloser Teilnahme:

Am 12. September wird es um Chancen und Herausforderungen für Reiseveranstalter gehen, am 10. Oktober um ökologische Nachhaltigkeit in der Tourismuswirtschaft. Am

7. November diskutiert SKÅL International Berlin Erfolg versprechende Strategien im Ringen um Fachkräfte, an denen in der Tourismuswirtschaft noch größerer Mangel als ohnehin schon herrscht. Und am 5. Dezember trifft sich der Club zum traditionellen Weihnachtsessen.

Die Clubpräsidentin Bettina Reinfeld rät Touristikern: „Jetzt schnell Mitglied werden und sofort alle Vorteile in Berlin und in der ganzen Welt genießen.“

Kontakt: www.skal-berlin.de, Tel. (030) 801 091 58.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram