Mitglied werden

Lost Places 2.0 – Chancen im Tourismus

15. Juni 2022

➔ Alle Informationen zur kommenden Veranstaltung

Wenige Länder sind durch so viele höchst unterschiedliche Epochen geprägt wie Deutschland. Berlin gilt als kultureller Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, und das ist eine perfekte Ressource für die Tourismuswirtschaft. Im Gegensatz zu manchen anderen Destinationen hat man hier erkannt, dass ausgewählte touristische Attraktionen effizient beworben werden müssen, um die richtigen Zielgruppen anzusprechen und um Ressourcen zu schonen.

Lost Places sind ein angesagter Geheimtipp in jeder Stadt. Die Reisenden kommen häufig  mit Bildern im Kopf, die durch Medien wie Filmen, historische Dokumentationen oder bekannte Fotos entstehen. 

Diese Thematik ist das Motto unseres kommenden Monatsmeetings. Bereits im November 2021 besichtigte der Skål-Club Berlin das Berliner Funkhaus. 

Am 04.07. knüpfen wir an das dort Erlebte an und besichtigen gemeinsam das Langenbeck-Virchow Haus in Berlin-Mitte. Das Gebäude diente als parlamentarischer Sitz des ersten und einzigen Präsidenten der DDR (Wilhelm Piek) und ist für den markanten Plenar-Saal bekannt, z. B, durch die historische Serie des ZDF, Charité. Bernd Schafmeister führt uns durch die Räumlichkeiten. Unser Skållege Max Hübner wird anschließend ein paar betriebswirtschaftliche Impulse zum Thema Marketing mithilfe von Lost Places vortragen. 

Wir sind gespannt und freuen uns auchauf den Ausklang des Abends im Restaurant PORTA NOVA am Robert Kochplatz. 

Bis dahin wünschen wir alles Gute! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram